Schwangerschaftsupdate 1. – 8. Ssw

Moin, moin ihr Lieben ♥
Einige Monate sind vergangen, seitdem wir unsere Schwangerschaft verkündet haben. Auf meinem YouTube-Channel gab es bereits regelmäßig einige Schwangerschaftsupdate Videos. Ich möchte aber auch auf meinem Blog über meine Schwangerschaft schreiben und fange heute gleich damit an.

5 Tage vor dem Eintreten der Periode:
Ich orakel noch immer mit meinen Ovulationstest. Am morgen mache ich wie gewohnt den ersten Test, klebe ihn in mein „Baby-Tagebuch“, notiere Zeit und Datum. Ein leichter, zweiter Strich ist zu sehen. Ich mach mir aber erstmal keine Hoffnungen

4 Tage vor dem Eintreten der Periode:
Ich erwarte nichts. Doch dann ist er da. Ganz klar und deutlich: ein 2. Strich. Am Abend dann der zweite Test: immernoch positiv und ich fange an zu hoffen, das es ENDLICH geklappt hat.

3 Tage vor dem Eintreten der Periode:
Bereits am Abend zuvor habe ich mir den Schwangerschafts-Frühtest im Bad bereit gelegt, damit ich gleich am Morgen testen kann. Ich mache den Test. Warte, warte, warte. Und er ist negativ. Ich bin enttäuscht, teste aber gleichzeitig nochmal mit dem Ovulationstest. Hier ist der zweite Strich immernoch deutlich zu sehen.

1 Tag vor dem Eintreten der Periode:
Ich wage es noch einmal. Aufstehen, Schwangerschaftstest aufreißen und warten. Und da ist er! Der gottverdammte zweite Strich!
15820621_10211784209699542_676002026_o
SSW 4 +6
Ich habe Schmerzen und gehe zum Arzt. Ich habe Angst. Wirklich große Angst. Bin ich WIRKLICH schwanger? Ist es vlt eine Eileiterschwangerschaft? Stimmt etwas nicht? Verliere ich mein Baby?! Meine Ärztin macht einen Ultraschall und nimmt mir Blut ab. Beim Ultraschall sehen wir 2 Fruchthöhlen. Was?! Zwillinge?!!! Uff!!! Ich freue mich, auch wenn die Ärztin die Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestätigen kann. Damit die Babys bleiben und sich entwickeln, bekomme ich Bettruhe verschrieben. Nichts schweres heben Tanja! Wir wollen das Bäuchlein und auch die Babys wachsen sehen.
Ich bekomme einen Termin 2 Wochen später.

SSW 5
Ich freue mich. Für mich ganz alleine. Nur wenige Freunde wissen Bescheid. Menschen, denen ich sehr vertraue.Meine Angst die Babys zu verlieren ist einfach zu groß. Weder Mirko, noch meine Familie wissen von der Schwangerschaft. Ich brauch Gewissheit.
Ich rufe beim Arzt an, wegen der Blutergebnisse. Der HCG-Wert ist sehr hoch. Alles gut. Durchatmen und weiter ausruhen.

SSW 5+4
Ich kann nicht länger warten. Ich muss mich so oft übergeben und mir geht es körperlich so schlecht das ich Mirko doch vor dem nächsten Termin einweihe. Ich sage jedoch nichts von den 2 Fruchthöhlen. Die Angst ist immernoch da.

SSW 6+2
Nächster Arzttermin. Die Angst wird wieder größer. Meine Ärztin macht einen Ultraschall. Baby1 ist sofort zu sehen. Ja, da bist du. Baby2 sieht nicht gut aus. Meine Ärztin kann nicht genau sehen ob sich auch in der zweiten Fruchthöhle unser Baby2 richtig entwickelt hat. Wir sollen warten. 4 ganze Wochen lang, bis zum nächsten Termin. Ich bekomme meinen Mutterpass und bin glücklich und traurig zugleich. Die Angst um Baby2 ist groß und ich weiß nicht wie ich die 4 Wochen bis zum nächsten Termin schaffen soll…

_____________________________________

Damit der Text nicht zu lang wird, habe ich mich dazu entschlossen bei jedem Update folgenden kleinen Steckbrief auszufüllen.

Schwangerschaftswoche: 1. -8. Ssw.

Babygröße/Babygewicht:  Woche 8: Ihr seit so groß wie eine Himbeere, ca 1,6 cm (Scheitel bis zum Steiß) und wiegt ca.1 Gramm.

Symptome/Komplikationen: Von Anfang an starke Übelkeit und Erbrechen. Ich spucke bis zu 40 Mal am Tag und bin absolut kraftlos. Dazu kamen starke Krämpfe ab der 6. Schwangerschaftswoche. Kreislaufprobleme.

Arzttermine: Insgesamt 3 Stück. Die erste Untersuchung war in der 6. Ssw. Aufgrund der Schmerzen musste ich eine Woche später zur Kontrolle wieder zum Arzt und habe in der 8. Ssw. meinen Mutterpass bekommen und die offiziele Bestätigung der Schwangerschaft.

Gewicht: -8 kg in den ersten 8 Wochen.

Geschlecht: Unbekannt. Es ist noch viel zu früh.

Gefühlsmodus: Überglücklich, aber total fertig wegen der Übelkeit und dem Erbrechen. Ich habe Angst die Babys zu verlieren.

Heißhunger: Wassereis, Limo

Das mag ich: Spuckfreie Zeiten. Die Babys im Ultraschall zu sehen.

Das kann ich zur Zeit gar nicht ab: fettiges Essen und den Geruch von der Spühlmaschiene. Kaffee ist auch ganz schlimm.

Kindsbewegungen: Keine. Die Babyerbsen sind noch zu klein

Geburtsanzeichen: Keine.

In wenigen Tagen gibt es das nächste Update.

Bis Bald,
eure Tanja

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: